Der überraschende Kinoerfolg „Gone Girl – Das perfekte Opfer“, der allein in Deutschland mehr als 1,2 Millionen Zuschauer in die Kinos lockte, ist seit dem 5. Februar 2015 auf DVD und Blu-Rayerhältlich. Der spannende Mysterythriller mit Ben Afflek und Rosamund Pike in den Hauptrollen wurde perfekt von Regisseur David Fincher in Szene gesetzt und entstammt der Romanvorlage von Gillian Flynn.

Gone Girl mit Ben Afflek und Rosamund Pike

Gone Girl mit Ben Afflek und Rosamund Pike

Gillian Flynn, eine bislang eher unbekannte US-amerikanische Schriftstellerin, lieferte mit „Gone Girl“ ihr Meisterstück ab. Der Roman war derart faszinierend, dass man sich relativ schnell entschloss die Vorlage in die Kinos zu bringen. Bereits 2013 begann mit dem Dreharbeiten, die von keinem Geringeren als Regisseur David Fincher übernommen wurden. Obwohl im Vorfeld Schauspielerinnen wie Natalie Portman, Charlize Theron und Emily Blunt im Gespräch für die weibliche Hauptrolle im Gespräch waren, entschied man sich letztendlich für Rosamund Pike. Diese Entscheidung sollte sich als goldrichtig erweisen, denn ebenso wie Ben Afflek brilliert Pike in dem äußerst spannenden Mysterythriller. weiterlesen »

Mit „Ted 2″ findet einer der erfolgreichsten Filme der vergangenen Jahre am 25. Juni 2015 seine Fortsetzung in den deutschen Kinos. In den Hauptrollen natürlich der Bär und Mark Wahlberg alias John Bennett. Garniert wird der Film durch das Mitwirken von der charmanten Amanda Seyfried und Morgan Freeman.

Ted 2

Der kiffende, saufende und fluchende Teddybär „Ted“ war ein grandioser Erfolg in den Kinos gewesen. Die Geschichte von John Bennett und seinem besten Freund Ted war grandios, dementsprechend war eine Fortsetzung schon fast Pflicht. Auch dieses Mal steht die Liebe im Vordergrund, aber auf ganz andere Weise. weiterlesen »

Die Erfolgsserie „Friends“ feierte 2015 ihr Comeback in einem Kinofilm. Ab September sind Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross wieder vereint und sorgen für das gewohnte Chaos. Dabei konnte mit Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Matthew Perry und David Schwimmer alle Schauspieler für diesen Film gewinnen.

Friends

Friends

Die Serie „Friends“ hat Kultcharakter. Seit dem Sendestart 1994 eroberten Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross eine große Fangemeinde weltweit für sich, so dass die zehn Staffel mit insgesamt 236 Folgen noch heute gerne gesehen werden. Auch Kritiker liebten die Erfolgsserie, die imposante 153 Mal für eine Auszeichnung nominiert wurde, darunter 10-mal für den Golden Globe. 56 Mal konnten die Darsteller dann auch noch eine der begehrten Trophäen in Empfang nehmen – eine unglaubliche Bilanz! weiterlesen »

Die Fans von Asterix und Obelix können sich freuen, denn im Februar wird das Erfolgsheft „Die Trabantenstadt“ als Animationsfilm „Asterix im Land der Götter“ verfilmt. Dabei wollen die widerspenstigen Gallier den Bau einer römischen Stadt vor den Toren ihres Dorfes verhindern.

Asterix im Land der Götter

Asterix im Land der Götter

In der jüngsten Vergangenheit wurden von „Asterix und Obelix“ ledilich Realverfilmungen in die Kinos gebracht. Der letzte Film der Zeichentrickreihe war „Asterix und die Wikinger“ aus dem Jahr 2006. Nach einer Durststrecke von acht Jahren gibt es endlich die neunte Verfilmung dieser Art in den deutschen Kinos mit „Asterix im Land der Götter“.

Asterix im Land der Götter: Trailer zur Verfilmung von „Die Trabantenstadt“

Julius Cäsar sinnt auf eine neue Methode, um den Widerstand der Gallier zu brechen. Ziel ist es dieses Mal eine Stadt in der unmittelbaren Nähe des gallischen Dorfes zu bauen. Aber wieder hat der Imperator die Rechnung ohne Asterix, Obelix und den Druiden Miraculix gemacht, denn allein schon die Rodung der Bäume wird zu einer immer wiederkehrenden Aufgabe. Die abgeholzten Eichen des Waldes werden über Nacht einfach durch schnellwachsende Eicheln ersetzt. Zudem wollen die Gallier den Sklaven hilfreich zur Seiten stehen, aber diese nutzen den Zaubertrank für ihre ganz eigenen Zwecke. Ob der Bau der römischen Stadt wirklich gelingt? weiterlesen »

In „Herz aus Stahl“ verschlägt es Brad Pitt zum wiederholten Male in den 2. Weltkrieg. Dieses Mal verkörpert er einen kampferprobten Panzerkommandeur, der gemeinsam mit seiner Crew (Shia LaBeouf, Michael Peña und Jon Bernthal) eine unmögliche Mission in Angriff nimmt, um die Nazi-Deutschland Einhalt zu gebieten.

Herz aus Stahl

Herz aus Stahl

Mit „Inglourious Basterds“ hatte Brad Pitt schon einmal den schauspielerischen Ausflug in die Zeit des Zweiten Weltkrieges gewagt. Der Film wurde ein grandioses Meisterwerk, das international gefeierte wurde. In seinem neuesten Werk spielt Brad Pitt den kampferprobten Sergeant Wardaddy, der schon zahlreiche Schlachten geschlagen hat. Glaubhaft, authentisch und vor allem energisch prägt er die Figur mit seiner Darstellung, auch wenn der amerikanisch Patriotismus nicht ganz außen vor gelassen werden konnte.

Brad Pitt, Shia LaBeouf, Michael Peña und Jon Bernthal

Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges soll in Deutschland die finale Offensive der Allierten gestartet werden. Die Panzer der US-Armee nehmen in den Planungen eine zentrale Rolle und mittendrin Sergeant Wardaddy, der seine Crew im liebevoll getauften Panzer „Fury“ ins Gefecht führt. Sie erhalten die Aufgabe eine strategisch wichtige Kreuzung zu sichern, geraten dabei in eine schier ausweglose Lage. Der Zusammenhalt und das Nerverkostüm der Soldaten wird auf eine harte Probe gestellt. weiterlesen »

Im Frühjahr 2014 können sich die Kino-Fans auf einen ansprechenden Film mit Reese Witherspoon freuen. „Wild“ basiert auf den Erlebnissen der Autorin Cheryl Strayed, die diese in dem Buch „Wild: From Lost to Found on the Pacific Crest Trail“ verarbeitet hat. Ein unglaublich spannender Selbstfindungstrip durch die Wildnis Amerikas, der als Buch die New York Times Best Seller list eroberte.

Wild mit Reese Witherspoon

Wild mit Reese Witherspoon

1.100 Meilen war Cheryl Strayed auf dem Pacific Crest Trail unterwegs gewesen, um mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und einmal zu sich selbst zu finden. Nach dem Tod ihrer Mutter vollkommen orientierungslos bleiben auch die anderen Familienmitglieder distanziert, sie kommt mit Heroin in Verbindung und gibt sich flüchtigen Affären hin. Um diesem Zustand ein Ende zu setzen, begibt sie sich auf eine Selbstfindungsreise durch die Wildnis Amerikas ohne jegliche Erfahrung mit Rucksackreisen.

Wild mit Reese Witherspoon und Laura Dern

Für diesen Film konnte man Reese Witherspoon gewinnen, die mit einer schauspielerischen Glanzleistung den bewegenden Inhalt des Buches widergibt. Wenn man sich schon in den Zeilen von Cheryl Strayed verlieren konnte, wird man auch diesen Film lieben, denn es Jean-Marc Vallée eindrucksvoll gelungen sich nahe an der realen Vorlage zu bewegen. weiterlesen »

Das ZDF wird unter der Regie von Christian Schwochow einen neuen Zweiteiler nach Ken Folletts Bestseller „Die Pfeiler der Macht“ drehen. Für die Umsetzung der Liebesgeschichte aus der Mitte des 19.Jahrhunderts konnten zahlreiche namhafte Schauspieler gewonnen werden. Jeanette Hain, Laura de Boer, Dominic Thorburn, Axel Milberg, Thorsten Merten, Yvonne Catterfeld, Stephanie Stumph, Rolf Hoppe, David Bennent, Daniel Sträßer, Albrecht Abraham Schuch und viele andere haben ihr Wirken zugesagt.

Die Pfeiler der Macht - ZDF und Patrick Redmond

Die Pfeiler der Macht – ZDF und Patrick Redmond

Bereits 2010 hatte das ZDF mit der Verfilmung von Ken Folletts „Eisfieber“ ein hervorragenden Publikumserfolg erzielen können und wendet sich nun einer weiteren Buchverfilmung zu. Aktuell entsteht in Dublin unter der Regie von Christian Schwochow ein neuer Zweiteiler nach Ken Folletts Bestseller „Die Pfeiler der Macht“. Der Bestseller rund um das Bankhaus Pilaster fand bereits als Buch ein breites Publikum und wird mit Sicherheit auch seine Zuschauer finden. weiterlesen »

Peter Jackson wird kurz vor Weihnachten den dritten Teil der „Hobbit“-Triologie in deutschen Kinos bringen. Ab dem 10. Dezember können die Besucher „Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere “ mit Orlando Bloom, Ian McKellen und Martin Freeman in den Filmtheatern bewundern.

Hobbit 3Ähnlich wie bei „Herr der Ringe“ hat sich Peter Jackson einen fesselnden dritten Teil von „Der Hobbit“ fertiggestellt, der nicht nur Fans der Reihe begeistern wird. Die perfekte Mischung aus Dramatik, einzigartigen Bildern und beeindruckenden Kampfszenen machen das Werk zu einem unglaublichen Kinoerlebnis. Selbstverständlich werden auch in diesem Teil Orlando Bloom, Ian McKellen und Martin Freeman und viele andere bekannte Gesichter mitwirken.

Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere – Trailer

Mit der Forderung nach ihrer Heimat durch Thorin Eichenschild (Richard Armitage) entfesseln die Gefährten die zerstörerische Kraft des Drachen mit ungeahnten Ausmaßen. weiterlesen »

Es ist wieder einmal soweit – auch 2014 kann die Step up Reihe mit einer neuen Episode aufwarten. In „Step up all in“, das dieses Mal in Las Vegas spielt, feiert man ein Wiedersehen mit Moose (Adam G. Sevani) und Andie (Briana Evigan) sowie zahlreichen anderen Protagonisten aus den anderen Teilen und auch wenn die Story sicherlich nicht sondernlich viel Neues bringt, kommen Dance-Fans natürlich voll auf ihre Kosten.

Step up All in

Step up All in

„Schon wieder?“ werden sich manche Kino-Besucher fragen – „Step up – Teil 5 – was soll da Neues kommen?“ – Richtig, ein Story-Feuerwerk mit einer tiefgründigen Geschichte zu erwarten, wäre selbstverständlich falsch, aber genau das macht den eigentlichen Charme aus. Letztendlich geht es um eine große Leidenschaft – das Tanzen und dies bringt die Step Up-Reihe wie keine andere in die Kinos.

Adam G. Sevani, Briana Evigan und Ryan Guzman 

Sean (Ryan Guzman) hat in seiner Tanzkarriere sicherlich schon bessere Tage erlebt, aber nun steht er unmittelbar vor dem Scheitern in Las Vegas Seine Freundin gegangen, die Crew aufgelöst scheint der Traum von einer Tanzkarriere ausgeträumt zu sein, wenn da nicht Kumpel Moose (Adam G. Sevani) wäre. Dieser trommelt seine alten Bekannten zusammen und schon steht die neue Crew mit Andie West (Briana Evigan), weiterlesen »

Wikinger sind mit einem gewissen Mythos umgeben und Filme wie „Northmen – eine Wikingersaga “ arbeiten weiterhin am Ausbau dieses Mythos. Der bildgewaltige Film mit tollen Landschaften erzählt das Schicksal einer Gruppe von verbannten Nordmännern, die ihr Glück auf der britischen Insel versuchen.

Northmen

Northmen

Das Bild der wilden Nordmänner, die mit ihrer Zerstörungwut Europa in Angst und Schrecken versetzten, scheint schon seit Jahrhunderten zementiert zu sein. Dabei waren die Wikinger alles andere als nur Krieger, aber dies würde an dieser Stelle zu weit gehen und auch nicht im Sinne des Films sein. Mit „Northmen – eine Wikingersaga“ hat Regisseur Claudio Fäh einen actiongeladenen Film kreiert, der mit Sicherheit sein Publikum finden wird. Ähnliche wie die Serie „Vikings“ versucht man realistische Darstellung in Anlehnung an historische Fakten und die Umsetzung ist durchaus gelungen. weiterlesen »