Archive for Oktober, 2013

Genau zu Weihnachten wird „Der Medicus“ in Deutschland im Kino zu sehen sein. Dass der Weltbestseller von Noah Gordon erst jetzt den Weg ins Kino gefunden hat, ist angesichts seiner Bekanntheit schon fast ein kleines Wunder. Mit Tom Payne, Ben Kingsley und Olivier Martinez in den Hauptrollen wartet nun ein Schauspiel der Meisterklasse auf die Zuschauer.

Der Medicus

Der Medicus

Als Noah Gordon 1987 sein Buch „Der Medicus“ auf dem deutschen Markt veröffentlichte, hatte er sicherlich nicht mit einem so überwältigenden Erfolg gerechnet. Über sechs Millionen Mal wurde das Werk mittlerweile in Deutschland verkauft und noch heute zählt es zu den meist verkauften Büchern im Jahr. Im Rahmen eines Fernseh-Rankings wurde „Der Medicus“ im Jahr 2004 sogar unter die besten zehn Bücher aller Zeiten gewählt.

Angesichts der Bekanntheit des Welterfolges mutet es schon fast ein wenig komisch an, dass sich bislang noch keiner an eine richtige filmische Umsetzung gewagt hat. Doch in diesem Jahr ist es endlich soweit. weiterlesen »

Wenn sich  George Clooney, Matt Damon, Bill Murray, John Goodman, Cate Blanchett oder Jean Dujardin zu einem Film zusammenfinden, dann verspricht dieser schon eine Menge. „Monuments Men“, in deren Mittelpunkt eine Gruppe von Kunstwissenschaftlern und Museumsdirektoren steht, die Kunstwerke aus Nazideutschland retten wollen, wird diesen Erwartungen in jeder Hinsicht gerecht.

Monuments Men

Monuments Men

Die filmische Auseinandersetzung mit dem 2. Weltkrieg müsste nach Meinung vieler Kritiker längst abschlossen sein, hat man diesem „Trauma“ des 19. Jahrhundert doch mittlerweile aus fast jeder Perspektive genähert. Aber eben nur fast, denn die Buchvorlage „Monuments Men“ von Robert M. Edsel und Bret Witter bietet noch einmal einen durchaus faszinierenden Ansatz. Diesem hat sich George Clooney gemeinsam mit Grant Heslov (Männer, die auf Ziegen starren) angenommen und einen Film geschaffen, der durchaus das Potenzial für beste Kino-Unterhaltung bietet.

Monuments Men: Kunstwissenschaftlern hinter der Front

Auch wenn man es angesichts der Grausamkeit der Nazis im Zweiten Weltkrieg kaum vermuten mag, hatte moderne Kunstwerke im damaligen Deutschland einen enorm hohen Stellenwert. Was jedoch nicht dem Geschmack des Führers entsprach, sollte dementsprechend als „entartete“ Kunst zerstört werden. Lt Commander George L. Stout möchte diesen Vorhaben unterbinden und stellt eine Spezialeinheit zusammen, die aus Kunstwissenschaftlern und Museumsdirektoren besteht. weiterlesen »