Eines der besten Bücher der letzten Jahre „Never Let Me Go“ von Kazuo Ishiguros wurde mit dem deutschen Titel „Alles, was wir geben mussten“ nun auf die Leinwand gebracht. Drei Freunde verbringen eine idyllische Kindheit in einem englischen Internat, nur eine Zukunft scheinen sie alle nicht zu haben.

Alles was wir geben mussten

Alles was wir geben mussten

Eigentlich ist es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis Kazuo Ishiguros Erfolgsroman „Never Let Me Go“ auf die Leinwand gebracht wird. Das literarische Meisterwerk wurde 2005 mit dem „Booker Prize“ dem höchsten britischen Buchpreis ausgezeichnet und die „Times“ nahm es in die Liste der besten 100 englischsprachigen Bücher zzwischen 1923 und 2005 auf. Allein dies zeigt schon, was inhaltlich von „Alles, was wir geben mussten“ zu erwarten ist. Mark Romanek hat sich an die Verfilmung gewagt und mit Keira Knightley  sowie Carey Mulligan zwei herausragende Schauspielerinnen für die Schlüsselrollen verpflichtet.

Alles, was wir geben mussten: Filmtrailer

Kathy (Carey Mulligan), Tommy (Andrew Garfield) und Ruth (Keira Knightley) verbringen eine scheinbar idyllische Kindheit in dem englischen Internet Hailsham. Schon während des Unterrichts erfahren die Kinder, dass sie etwas ganz Besonderes sind und sie nur für eine bestimmte Mission geboren wurden wurden. Nach dem Ende der Schule legt sich ein dunkler Schatten über das Leben der drei Freunde, denn allmählich kommen sie ihrer dunklen Bestimmung immer näher. Nur die Liebe könnte möglicherweise ihr Leben weiterhin verlängern.

Leave a comment

Name: (Required)

eMail: (Required)

Website:

Comment: