Wikinger sind mit einem gewissen Mythos umgeben und Filme wie „Northmen – eine Wikingersaga “ arbeiten weiterhin am Ausbau dieses Mythos. Der bildgewaltige Film mit tollen Landschaften erzählt das Schicksal einer Gruppe von verbannten Nordmännern, die ihr Glück auf der britischen Insel versuchen.

Northmen

Northmen

Das Bild der wilden Nordmänner, die mit ihrer Zerstörungwut Europa in Angst und Schrecken versetzten, scheint schon seit Jahrhunderten zementiert zu sein. Dabei waren die Wikinger alles andere als nur Krieger, aber dies würde an dieser Stelle zu weit gehen und auch nicht im Sinne des Films sein. Mit „Northmen – eine Wikingersaga“ hat Regisseur Claudio Fäh einen actiongeladenen Film kreiert, der mit Sicherheit sein Publikum finden wird. Ähnliche wie die Serie „Vikings“ versucht man realistische Darstellung in Anlehnung an historische Fakten und die Umsetzung ist durchaus gelungen.

Northmen – eine Wikingersaga

Die aus ihrer Heimat verstoßenen Wikinger erleiden vor der schottischen Küste Schiffbruch und müssen, um überleben zu können, die Burg Danelang erreichen. Auf dem Weg durch die Highlands nehmen sie Lady Inghean (Charlie Murphy) gefangen, was sich aber als großer Fehler herausstellen soll. Die junge Frau ist Tochter eines schottischen Königs, der ihnen seine Söldnertruppe hinterher schickt. Es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod, bei dem es wirklich keine Gnade zu geben scheint.

Als Fan der Wikinger und des Actionkinos wird man als Zuschauer bei „Northmen – eine Wikingersaga“ auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Kinostart ist der 9. Oktober 2014.

Leave a comment

Name: (Required)

eMail: (Required)

Website:

Comment: