Es ist wieder einmal soweit – auch 2014 kann die Step up Reihe mit einer neuen Episode aufwarten. In „Step up all in“, das dieses Mal in Las Vegas spielt, feiert man ein Wiedersehen mit Moose (Adam G. Sevani) und Andie (Briana Evigan) sowie zahlreichen anderen Protagonisten aus den anderen Teilen und auch wenn die Story sicherlich nicht sondernlich viel Neues bringt, kommen Dance-Fans natürlich voll auf ihre Kosten.

Step up All in

Step up All in

„Schon wieder?“ werden sich manche Kino-Besucher fragen – „Step up – Teil 5 – was soll da Neues kommen?“ – Richtig, ein Story-Feuerwerk mit einer tiefgründigen Geschichte zu erwarten, wäre selbstverständlich falsch, aber genau das macht den eigentlichen Charme aus. Letztendlich geht es um eine große Leidenschaft – das Tanzen und dies bringt die Step Up-Reihe wie keine andere in die Kinos.

Adam G. Sevani, Briana Evigan und Ryan Guzman 

Sean (Ryan Guzman) hat in seiner Tanzkarriere sicherlich schon bessere Tage erlebt, aber nun steht er unmittelbar vor dem Scheitern in Las Vegas Seine Freundin gegangen, die Crew aufgelöst scheint der Traum von einer Tanzkarriere ausgeträumt zu sein, wenn da nicht Kumpel Moose (Adam G. Sevani) wäre. Dieser trommelt seine alten Bekannten zusammen und schon steht die neue Crew mit Andie West (Briana Evigan), Jenny Kido (Mari Koda), Vladd (Chadd Smith) und The Santiago Twins (Martin und Facundo Lombard). Ziel ist es „The Vortex“ zu gewinnen und sich ein Engagement für die kommenden Jahre zu ertanzen. Einfach wird diese Herausforderung nicht und die Mitglieder geraten an ihre Grenzen, aber wenn es drauf ankommt, scheint die Crew nicht zu schlagen zu sein.

Der fünfte Teil von Step Up wurde nach Las Vegas verlegt, die beliebten Schauspieler gewonnen und eine akzeptable Story geschrieben. „Step up all in“ ist vor allem für Fans und Freunde des Tanzen der perfekte Film – alle anderen werden eher weniger begeistert sein. Kinostart ist der 7. August 2014.

Leave a comment

Name: (Required)

eMail: (Required)

Website:

Comment: