Im Frühjahr 2014 können sich die Kino-Fans auf einen ansprechenden Film mit Reese Witherspoon freuen. „Wild“ basiert auf den Erlebnissen der Autorin Cheryl Strayed, die diese in dem Buch „Wild: From Lost to Found on the Pacific Crest Trail“ verarbeitet hat. Ein unglaublich spannender Selbstfindungstrip durch die Wildnis Amerikas, der als Buch die New York Times Best Seller list eroberte.

Wild mit Reese Witherspoon

Wild mit Reese Witherspoon

1.100 Meilen war Cheryl Strayed auf dem Pacific Crest Trail unterwegs gewesen, um mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und einmal zu sich selbst zu finden. Nach dem Tod ihrer Mutter vollkommen orientierungslos bleiben auch die anderen Familienmitglieder distanziert, sie kommt mit Heroin in Verbindung und gibt sich flüchtigen Affären hin. Um diesem Zustand ein Ende zu setzen, begibt sie sich auf eine Selbstfindungsreise durch die Wildnis Amerikas ohne jegliche Erfahrung mit Rucksackreisen.

Wild mit Reese Witherspoon und Laura Dern

Für diesen Film konnte man Reese Witherspoon gewinnen, die mit einer schauspielerischen Glanzleistung den bewegenden Inhalt des Buches widergibt. Wenn man sich schon in den Zeilen von Cheryl Strayed verlieren konnte, wird man auch diesen Film lieben, denn es Jean-Marc Vallée eindrucksvoll gelungen sich nahe an der realen Vorlage zu bewegen. Hierzulande machte der Film vor allem deshalb Schlagzeilen, weil Reese Witherspoon „echten Sex“ haben wollte, den Film aber darauf zu reduzieren, wäre mehr als fahrlässig. „Wild“ ist ein bewegender Film mit einer beeindruckenden Naturlandschaft und einer wirklich ausgezeichneten Schauspielerin Reese Witherspoon.

In Deutschland startet „Wild“ am 5. Februar 2015 in den Kinos.

Leave a comment

Name: (Required)

eMail: (Required)

Website:

Comment: