Die Kinostarts der Woche drehen sich dieses Mal fast komplett um „Transformers 3“, der bereits ab Mittwoch in den deutschen Kinos zu sehen ist. Besonders sehenswert ist zudem noch „The Way Back – Der lange Weg“ mit Colin Farrell und Ed Harris.

Transformers 3

Transformers 3

Transformers 3

Die Mondlandung haben die meisten Menschen sicherlich schon einmal im Fernsehen gesehen, dass es dabei allerdings noch einen weiteren Aspekt gab, der geheim gehalten wurde, wusste die Öffentlichkeit nicht. So entdeckten die Amerikaner ein unbekanntes Raumschiff mit dem verschollen geglaubten Herrscher der Cybertrons an Bord. Dieser wird ausversehen reaktiviert und entfacht einen gewaltigen Krieg. Statt Megan Fox spielt dieses Mal Rosie Huntington-Whiteley an der Seite von Shia LaBeouf. Bildgewaltiges Spektakel in 3D, das man gesehen haben sollte! (Filmkritik)

The Way Back – Der lange Weg

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges bricht eine Gruppe Gefangener aus einem sibirischen Arbeitslager aus. Um wirklich in Sicherheit zu sein, müssen sie eine Strecke von 6.000 Kilometern zurücklegen quer durch die so vielfältige Natur, die der Gruppe mit Hitze, Kälte, Stürmen und anderen Gewalten kräftig zusetzt. Hervorragender Film mit Es Harris und Colin Farrel in den Hauptrollen, wo die Faszination der Natur und ihre mögliche Brachialität genial dargestellt wird. (Filmkritik) weiterlesen »

Russische Arbeitslager im tiefsten Sibirien sind immer noch ein Mythos der Geschichte. „The Way Back“ basiert auf einer wahren Geschichte eines Soldaten, dem die Flucht aus der Eishölle gelang. Colin Farrel, Ed Harris und Saoirse Ronan begeben sich unter der Regie Peter Wier auf eine unvergleichliche Flucht.

The Way Back

The Way Back

Sibirische Arbeitslager suchen vermutlich ihresgleichen in der Historie. Nur wenige Gefangene haben diese Hölle auf Erden überlebt und ihre Erzählungen gleichen einem Horrorfilm. Politischer Gegner mussten unter der Herrschaft von Stalin in diesen Gefangenenlagern unglaubliche Schmerzen und Arbeiten über sich ergehen lassen, die aber wohl nicht wissentlich zur Herbeiführung des Todes errichtet wurden. Durch die Lage in Sibirien war eine Flucht fast unmöglich, dennoch hat es einzelne Fälle gegeben wie bei Slawomir Rawicz, der mit seiner Geschichte in „The Long Walk: The True Story of a Trek to Freedom“  die Vorlage für „The Way Back“ lieferte.

The Way Back: Trailer

Der Film „The Way Back“ versetzt den Zuschauer unmittelbar in die unwirklich erscheinende Welt eines Gefangenenlagers mitten Sibirien. Sieben Gefangenen gelingt eine abenteuerliche Flucht aus der Hölle, aber vor ihnen liegt eine Reise von 4.000 Meilen bis ins rettende Indien. Dabei müssen sie gegen Kälte, Sturm, Hitze und wilden Tieren bestehen, werden gejagd und sind oftmals am Ende ihrer Kräfte. weiterlesen »