In dieser Kinowoche lassen sich einige bildgewaltige neue Filme auf der großen Leinwand sehen, ein gelungener Genrefilm aus Deutschland und ein Actionkracher mit Jason Statham. Auch Til Schweiger präsentiert am 07. Februar 2013 seine neue Romantic Comedy im Kino.

Parker

Parker

James Cameron bringt als Produzent „Cirque du Soleil: Traumwelten“ in 3D in die Kinos: Der international erfolgreiche Zirkus aus Kanada vollführt atemberaubende Akrobatik in einer anrührenden Geschichte und zeigt dabei faszinierende Bilder, durch die das Show-Erlebnis auch auf der Leinwand nachvollzogen werden kann.

Gilles Bourdos zeigt mit „Renoir“ ein ungewöhnliches Biopic: Gegen Ende seines Lebens wird der Maler noch einmal von einer jungen Frau inspiriert – ebenso wie sein Sohn Jean, der ein berühmter Regisseur werden wird. Eine ruhige Erzählstruktur und eine beinahe malerische Bildgestaltung bestimmt die kunst- und filmhistorische Biographie.

„Inuk“ von Mike Magidson zeigt die beeindruckende Eiswüste Grönlands und erzählt dabei von einem jungen Mann, der zu sich selbst findet: Der sechzehnjährige Inuk kommt in ein Waisenheim im hohen Norden und trifft dort den Jäger Ikuma, der ihn mit auf die Seehundjagt nimmt. weiterlesen »

Jason Statham ist „Parker“, ein Dieb, der von seinen Kollegen hereingelegt wurde und nun auf Rache sinnt. An der Seite des Actionstars in der Buchverfilmung nach Donald E. Westlake läuft auch Jennifer Lopez endlich wieder zur Hochform auf.

Parker

Parker

„Parker“ ist ein knallharter Gangster, der seinen Job auf professionelle und distanzierte Weise erledigt und dabei dennoch seinen Kodex nicht vergisst: Er stiehlt von denen, die es sich leisten können, verletzt niemand, der es nicht verdient hätte, und macht keine leeren Versprechungen – seine Drohungen macht er auch wahr. Als eine Gruppe von Dieben um seinen Kollegen Melander (Michael Chiklis, „The Shield“) ihn um seinen Anteil betrügen und ihn beinahe töten, begibt sich Parker auf einen Rachefeldzug, um an sein Geld zu kommen und es den Verrätern heimzuzahlen. Hierzu benötigt er jedoch eine Verkleidung und die Maklerin Leslie (Jennifer Lopez, „Out of Sight“), um ihm Rückendeckung zu geben.

Parker: Jason Statham als Dieb auf Rachefeldzug

Taylor Hackford („Dolores“, „Ray“, „Im Auftrag des Teufels“) hat mit „Parker“ einen geradlinigen Actionthriller inszeniert, die sich stark am Kino der 1970er Jahre orientiert. Wie einst Clint Eastwood oder Charles Bronson ist auch Jason Statham ein eher unfreiwilliger Held in einer rauhen Umgebung, in der Gut und Böse keine anwendbaren Konzepte sind – die ironische oder humoreske Brechung der Diebes-und-Rachegeschichte sucht man hier vergebens. weiterlesen »

Die Kinostarts in dieser Woche werden gleich von drei Filmen dominiert. Den Filmstart von „Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‚Einhorn‘ konnte man aufgrund des hohen Werbeaufkommens gar nicht übersehen. „Killer Elite“ mit Jason Statham, Robert de Niro und Clive Owen hingegen verspricht jede Menge Action und wer Michael „Bully“ Herbig einmal in einer ungewohnten Rolle sehen möchte, sollte sich „Hotel Lux“ ansehen.

Killer Elite

Killer Elite

Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‚Einhorn

Die Geschichten von Tim und Struppi kennt eigentlich jeder und so war es nur eine Frage der Zeit, bis man ein neues Abenteuer in 3D auf die Leinwand bringt. Reporter Tim und sein Hund Struppi kommen einem Jahrhunderte alten Rätsel auf die Spur, das sie quer durch die Welt führt. Mit großem Mut und Abenteuerlust wollen sie dem Geheimnis auf dem Grund gehen und bekommen es mit zahlreichen Schurken zu tun. Technik nahezu perfekt aufbereitet wird „Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‚Einhorn“ zu einem wahren Kinoerlebnis für Groß und Klein.

Killer Elite

Wenn sich mit Jason Statham, Robert de Niro und Clive Owen gleich drei Stars in einem Film versammeln, dann verspricht es jede Menge Action. Eigentlich hatte Danny mit seinem Leben als Special Agent schon abgesclossen, als jedoch sein Mentor Hunter entführt wird, sieht er sich zum Handeln gezwungen. Typischer Statham-Film mit wilden Verfolgungsjagden, Schiessereien und Schlägereien garniert mit einer spannenden Story kommen hier Liebhaber des Genre voll auf ihre Kosten. Kinokritik weiterlesen »

„Fast Five – The Fast and the Furious 5“ sorgte in diesem Jahr bereits für prall gefüllte Kinokassen und jede Menge Begeisterung bei den Fans. Jetzt kursieren Gerüchte um eine mögliche Fortsetzung mit „The Fast and the Furious 6 und 7“, wo unter anderem Jason Statham mitwirken soll.

Im Vorfeld hatten einige Kritiker so ihre Zweifel, ob „Fast Five – The Fast and the Furious 5“ wieder voll einschlagen wird. Da man aber viele alte Bekannte aus den anderen Teilen ins Boot geholt hatte und Dwayne Johnson als Gegenspieler installierte, war der fünfte Teil wieder ein voller Erfolg. Schon am Ende des Films intergrierte man eine Szene, die einen weiteren Teil vermuten ließen. Nun scheinen die Pläne immer konkreter zu werden. weiterlesen »

Wenn ein Film mit dieser Starbesetzung in die Kinos kommt, kann es in „Killer Elite“ nur hoch hergehen. Robert De Niro als gefangener Mentor von Jason Statham, der zu einem Jagd gezwungen wird, um seinen einstigen Lehrer zu retten.

Killer Elite

Killer Elite

Robert De Niro ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber für den Film „Killer Elite“ begibt er sich noch einmal in das Action-Genre. Natürlich hat er dabei nicht die actiongelandenen Szenen wie Jason Statham, Clive Owen oder Dominic Purcell, aber allein schon sein Name dürfte etliche Fans in die Kinos locken.

Killer Elite: Trailer und Story

Einst war Danny (Jason Statham) ein Special Agent gewesen, hatte aber mit dieser Vergangenheit längst abgeschlossen. Als jedoch sein einstiger Mentor Hunter (Robert De Niro) von einem arabischen Prinzen gefangen genommen wird, muss Danny handeln. Für den Prinzen soll er die Mörder von dessen Söhnen finden, die einst im Oman-Krieg ums Leben kamen, erst dann wird Hunter wieder die Freiheit erlangen. Letztendlich wird das Ganze zu einer unglaublichen Hetzjagd, die Danny rund um den gesamten Globus führt. weiterlesen »

Wenn um knallharte Action geht, ist Jason Statham stets die richtige Wahl. Orientieren kann er sich in „The Mechanic“ an einem der Großen im Filmbusines, Charles Bronson, der im Vorbild zu diesem Remake die Hauptrolle spielte. Schnelle Schnitte und ein Jason Statham in Topform versprechen actionreiche Kinounterhaltung.

The Mechanic / Kinoplakat

Mit Remakes ist es immer so eine Sache. Gerade wenn ehemalige Schauspielergrößen das Vorbild geliefert haben, wird es schwierig sein diese Leistung zu übertreffen. In „The Mechanic“ gerät Jason Statham jedenfalls nicht unter diesen Druck, denn „Kalter Hauch“ mit Charles Bronson fehlten einfach die technischen Möglickeiten von heute, um besser zu sein als das Remake.

The Mechanic mit Jason Statham und Ben Foster

Arthur Bishop (Jason Statham) ist ein Auftragskiller, der funktioniert wie eine Maschine. Fast spurlos erleiden alle seine Ziele das gleiche Schicksal, ohne auch nur zu erfahren, dass sie sich in unmittelbarer Gefahr befinden. Seine Loyalität war ungebrochen bis zu jenem Tag als sein Mentor Harry ermordet wird. weiterlesen »