Kino-Klassiker online kostenlos sehen

Besonders alte Filme, die man sich immer wieder gern ansieht, legt man sich zumeist auf DVD zu. Dies man nicht immer zwangsläufig tun, denn mittlerweile werden viele Kino-Klassiker online kostenlos zum Ansehen angeboten. Dort kann man sie jederzeit abrufen und spart sich die Kosten für die DVD.

Doktor Schiwago

Doktor Schiwago

Je älter ein Film zudem ist, desto schwerer kann man ihn käuflich erwerben. Ein Trödelmarkt oder Auktionsplattformen können sicherlich helfen, aber nicht immer hat man das passende Glück. Filmliebhaber sollten statt dessen das Internet nutzen, denn immer mehr Kino-Klassiker werden kostenlos und vollkommen legal zum Anschauen angeboten. Die Auswahl ist dabei recht vielfältig und reicht vom typischen Western über Klassiker der Literatur bis hin zu modernen Komödien oder Horrorfilmen. Liebhaber werden hier auf jeden Fall das ein oder andere Juwel der Kinokunst finden. weiterlesen »

In dieser Woche sind insbesondere drei Filme zu empfehlen, die neu in die deutschen Kinos kommen. So versucht Taylor Lautner seine ersten Gehversuche außerhalb von „Twilight“ mit „Atemlos -Gefährliche Wahrheiten“, „Apoll0 18“ enthüllt eine bislang unebkannte Raumfahrtmission und in „Wie ausgewechselt“ agiert Ryan Reynolds mal wieder in Bestform.

Wie ausgewechselt

Wie ausgewechselt

Atemlos -Gefährliche Wahrheiten

Als Nathan Harper seine Kinderfoto auf einer Website entdeckt, bringt dies sein bisheriges Leben vollkommen durcheinander. Wer sind die Menschen, bei denen er lebt und wer sind seine richtigen Eltern. Als er versucht der Wahrheit auf die Spur zu kommen, gerät er in das Fadenkreuz kaltblütiger Killer. Gemeinsam mit seiner Freundin Karen nimmt er sein Schicksal selbst in die Hand und geht seiner Vergangenheit auf den Grund. Taylor Lautner, schon heimlicher Star bei „Twilight“ in seiner ersten Hauptrolle – markant und spannend, aber das Thema gab es schon mehrmals.

Apollo 18

Eigentlich war offiziell Apollo 17 die letzte Mission der NASA, bis jetzt plötzlich unbekanntes Material über eine 18. Mission an die Öffentlichkeit gelangt. Bei der Sichtung des Materials wird allerdings deutlich, warum man die erneute Reise zum Mond verschwiegen hat, denn die beiden Astronauten erleben einen wahren Horrortrip. Dank des „found-footage“-Stil, die Amateur-Aufnahmen imitieren, entstehen zahlreiche Spannungsmomente, die vor allem Fans solcher Storys in den Bann ziehen dürfte. weiterlesen »

In dieser Woche dürften vor allem die beiden Kinostarts „Cars 2“ und „Green Lantern“ für die Filmfans interessant sein. Der französische Beitrag „Nichts zu verzollen“ sowie der Thriller „Geständnisse“ aus Japan werden eher eine kleine Fangemeinde ansprechen.

Cars 2 - Kinostarts

Cars 2 - Kinostarts

Cars 2

Mit „Cars 2“ kommt der perfekte Familienfilm in die Kinos, der bei diesem wechselhaften Wetter für ansprechende Unterhaltung sorgen dürfte. Lightning McQueen glaubt dabei das schnellste Rennauto der Welt zu sein, bis er in Europa beim World Grand Prix antritt und seine Konkurrenz ihn vor richtige Herausforderungen stellt. Auch sein bester Freund, der Abschleppwagen Hook, muss gleich mehrere Abenteuer bestehen! Unterhaltsames Kinospektakel für die ganze Familie, das kurzweilig daher kommt.

„Green Lantern“

Endlich mal wieder ein Film mit Ryan Reynolds, werden sich seine Fans denken. Aber die Vorfreude ist zu früh, denn wirklich überzeugend ist „Green Lantern“ nicht wirklich, wie schon die Einspielergebnisse gezeigt haben. Durch eine Zufall wird Hal Jordon, sonst als Toppilot und Frauenschwarm unterwegs, an das Green Lantern Corps. Die Bruderschaft der Krieger soll in der Galaxis für Ordnung sorgen, was gar nicht so einfach ist, denn mit Parallax ist ein Gegner erwachsen, der die gewohnte Ruhe auf eine harte Bewährungsprobe stellt- Filmkritik weiterlesen »

„Wie ausgewechselt!“ ist die perfekte Komödie, um wieder einmal die Lachmuskeln auf die Probe zu stellen. Ryan Reynolds, Olivia Wilde und Jason Bateman spielen in diesem unheimlich unterhaltsamen Film die Hauptrollen und sorgen letztendlich dafür, dass man sich am Ende des Streifens genau überlegen wird, was man sich zukünftig wünscht.

Wie ausgewechselt

Wie ausgewechselt

Wenn man als Regisseur eine unterhaltsame Komödie in die Kinos bringen möchte, ist Ryan Reynolds eigentlich die optimale Besetzung. In der Vergangenheit hat er schon oft bewiesen, dass gerade die humorvollen Rollen für den charmanten Schauspieler geeignet sind, besonders wenn man ihm eine Schönheit wie Olivia Wilde zur Seite stellt. Bekannt vor allem aus den Serien „O.C. California“ und „Dr. House“ startet sie nun im Kino durch und beweist in „Wie ausgewechselt!“ ihre humorvolle Seite. Komplettiert wird das Ganze durch Jason Bateman, der sich hervorragend zum biederen Ehemann eignet.

Wie ausgewechselt!: Trailer

Mitch (Ryan Reynolds)  und Dave (Jason Bateman) kennen sich seit der Jugend, allerdings hat das Leben verschiedene Rollen für sie vorgesehen. So Dave der brave Familienvater und Anwalt, während Mitch hemmungslos das Single-Dasein genießt. Nach einem Sauf-Gelage wünschen sich die beiden so unterschiedlichen Kerle das Leben des Anderen und dieser Wunsch geht in Erfüllung. Das Chaos ist natürlich vorprogrammiert, besonders als noch Daves sexy Kollegin Sabrina das Gefühlsleben des Einen im Körper des Anderes durcheinander bringt. weiterlesen »

Eigentlich gibt es schon genug Superhelden-Filme, aber irgendwie hat „Green Lantern“ seinen ganz eigenen Charme. Dies kann vorwiegend an Ryan Reynolds liegen, der in seiner Rolle als Held erheblich menschelt und trotzdem versucht die Welt zu retten.

Green Lantern

Green Lantern

Einige Kinogänger werden allein schon durch den Trailer erschrocken abwinken. Nach „Superman“, „Hulk“ und „Spiderman“ ist man nicht zwingend auf eine neue Art von Superhelden angewiesen. Das Prinzip ist dabei ähnlich, nur das hier ein Ring zu übermenschlichen Kräften verhilft, aber die Menschlichkeit am Ende der Schlüssel sein soll. Ryan Reynolds als Sunnyboy ist hierfür natürlich die optimale Besetzung, aber etwas vollkommen „Neues“ ist dieser Film nun wirklich nicht.

Green Lantern: Trailer

Hal Jordan (Ryan Reynolds) ist ein Pilot mit Leidenschaft und wirklich ausgezeichnetem Können. Allerdings ist er sich dies bewusst und in Kombination mit seinem Charme ist er natürlich der geborene Gewinner, bis er eines Tages für die „Green Lantern“ rekrutiert wird. weiterlesen »